Beginn der Corona-Impfungen in der Praxis

Mittlerweile haben wir begonnen, in der Praxis zu impfen. Die Anzahl der Dosen pro Arzt und Woche ist zunächst begrenzt und wird forlaufend an die bereitstehende Impfstoffmenge angepasst. Wir Praxen müssen insbesondere zu Beginn damit rechnen, dass wir abhängig vom gesamten Bestellvolumen weniger Dosen erhalten als wir bestellt haben.

Da wir somit die für die jeweilige Woche zur Verfügung stehende Impfstoffmenge nur kurzfristig erfahren, können wir leider auch nur kurzfristig Impftermine vergeben. Zudem haben wir keinen Einfluss auf den gelieferten Impfstoff (aktuell von den Herstellern BioNTech und AstraZeneca).

Auch für die Impfreihenfolge in Arztpraxen ist die Priorisierung nach der Coronavirus-Impfverordnung zu beachten.

Da momentan weiterhin die Impfzentren mit einer höheren Priorität beliefert werden, bitten wir unsere Patienten sich parallel auch dort um einen Impftermin zu bemühen.

Ihr Team von der Praxis Jentzsch, Rall & Schiller